Veganer Karottenkuchen

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Die Backringe unten mit Alufolie einschlagen.

Den Ofen auf 160°C Umluft, oder 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die Karotten waschen, schälen und fein raspeln.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen.

Das Mehl mit Backpulver und Natron fein sieben. Zucker und Gewürze dazugeben.

Das Öl, das Apfelmus und die Erdnussbutter hinzufügen und rasch zu einer glatten Masse verrühren.

Anschließend die geraspelten Karotten, Rosinen und Mandeln unterheben und in die vorbereiteten Ringe füllen. Diese für 30-35 Minuten backen.

Frischkäse und Quark kurz miteinander verrühren und die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Die Mini-Karotten waschen, schälen und das Grün bis auf 2 cm abschneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Bei ausgekühlten Böden die Backhaut gerade abschneiden und die Böden anschließend in der Mitte waagerecht durchschneiden.

Dann die Hälfte der Füllung auf die Böden spritzen, den zweiten Boden auflegen und leicht andrücken.

Dekor

Anschließend die restliche Füllung aufspritzen und mit den Pistazien bestreuen.

Zum Schluss die Mini-Karotten in verschiedenen Höhen abschneiden und in das Törtchen stecken.

Zutatenliste

Für 5 Törtchen à 8 cm Durchmesser
200gDinkelmehl
60gKokosblütenzucker
2TLLebkuchengewürz
1TLBackpulver
1TLNatron
1Stk.Vanilleschote
100gSonnenblumenöl
150gErdnussbutter
100gApfelmus
100gKarotten
60gkalifornische Rosinen
50ggehackte Mandeln
Teig

Füllung
100gveganer Quark
350gveganer Frischkäse

Dekor
10ggehackte Pistazien
15Stk.Mini-Karotten mit Grün
Zitronensaft

Veganer Karottenkuchen

Veganer Karottenkuchen mit kalifornischen Rosinen – von Andrea Schirmaier-Huber, Konditoren-Weltmeisterin

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen:

Mango-Rosinen-Spiralen

Leckerer Mango-Rosinen-Spiralen mit Koriander und Kardamom

Pfirsich-Rosinen-Blechkuchen mit Marzipan

Leckerer Pfirsich-Rosinen-Blechkuchen mit Marzipan und Mandelblättchen

Alle Rezepte

Kalifornische Rosinen